•  
  •  

Lohnbuchhaltung & Personalwesen

Eine professionell geführte Lohnbuchhaltung ist die Vertrauensbasis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sie zeugt von unternehmerischer Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern.

Wenn die Unfall- oder Krankheitsmeldungen nicht rechtzeitig erfolgen, muss der Arbeitgeber den Lohn bezahlen, bevor er das Unfall- oder Krankentaggeld erhalten hat. Wenn der Arbeitgeber das Taggeld erhält. Denn bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versicherungen wird oft die Anmeldefrist bei Unfall oder Krankheit des Mietarbeiters übersehen.

Viele Pensionskassen verfügen über einen Fonds, der die Pensionskassenbeiträge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, bei Krankheit oder Unfall, übernimmt. Auch dort ist es notwendig, die Fristen einzuhalten und die entsprechenden Unterlagen zeitnah einzureichen. Damit der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer von den Pensionskassenbeiträgen befreit werden.​​​​​
​​

Wir erarbeiten für Sie zugeschnittene Lösungen, individuell auf Ihr Unternehmen angepasst. Sie entscheiden, welchen Teil der Lohnbuchhaltung und der Personaldossierführung durch uns ausgeführt werden soll, bzw. welchen Teil Sie nach wie vor selbst ausüben wollen.


Das schreib-office (Treuhand-Büroservice) kann auf jahrelange Erfahrungen in den Bereichen Buchhaltung und Büroassistenz – als langfristiger schreib-office Partner oder als vorübergehender back office support zurückblicken.


Unser Portefeuille beinhaltet Mandate von KMU und Privatpersonen im Bezirk Uster, der Stadt Zürich und weiter dem rechten Seeufer entlang, Rapperswil, Jona und deren weiteren Agglomerationen.

Gerne sind wir auch im Hintergrund als Ihr virtuelles Backoffice tätig.

 


Auf gute Zusammenarbeit. ​​​​​​​


Rufen Sie uns an: 044 994 59 58


​​​​​​​